Château Laquirou - La Clape, France Château Laquirou - La Clape, France
Château Laquirou
Chateau Laquirou
Weingut
News
Weine
Bestellungen
Publikationen
Rezepte
Medaillen
Kontakt
Links
Zum Anfang

Die Weine

Garrigue-Duft und reife Früchte …

Das Spektrum der Weine von Château Laquirou reicht vom bekömmlichen weissen «Albus » über den gut strukturierten Rosé namens «Sarriette» bis zu den voll strukturier ten, im Barrique gereiften «Ausines» und «Aureus», den roten Top-Selektion. Eines haben alle Laquirou- Weine gemeinsam: Sie vereinen die Sinnlichkeit des französischen Südens mit der Frische des nahen Meeres.

 

Weine aus ChâteaulaquioruAlbus
Eine weisse Assemblage aus Bourboulenc, Roussanne und Grenache Blanc. Aromen von Zitrusfrüchten, Blüten und Garrigue-Würzkräutern. Im Gaumen sehr ausgewogen, geradlinig und frisch. Das Wort «Albus» stammt aus dem Lateinischen und bedeutet «weiss».
Durchschnittsalter der Reben: 20 Jahre
Ausbau: Stahltank, ohne Säureabbau
Mariage: Austern, Muscheln, gebratener Fisch, Charcuterie
Optimale Trinkreife: Bis drei Jahre nach der Ernte
 

Weine aus ChâteaulaquioruRoxanne
Die weisse Topselektion hat ihren Namen vom gleichnamigen Song der britischen Popband «The Police»: eine Cuvée aus Roussanne, Grenache blanc und Bourboulenc. Reife und komplexe Aromatik mit Noten von Zitrusfrüchten, Vanille, kandierten Orangen, frischen Kräutern und Gewürzen. Im Gaumen vielschichtig strukturiert und gehaltvoll, getragen von einer saftigen Säure. Sehr gut eingebundene Holznoten. Langanhaltend. Durchschnittsalter der Reben: 30 Jahre

Ausbau: Vergoren und ausgebaut in Barriques (6 Monate), davon 50% neues Holz. Kein Säureabbau
Mariage: Hummer, Carpaccio von Lachs oder Thunfisch, Terrinen und Pasteten
Optimale Trinkreife: Bis sechs Jahre nach der Ernte

 

Weine aus ChâteaulaquioruSarriette
Klassischer Rosé, gekeltert mittels einer kurzen Maischestandzeit aus traditionellen La-Clape-Sorten wie Syrah und Grenache. Aromen von roten Beeren, dazu Noten von Mandeln, Brotgebäck und Kräutern. Im Gaumen gut strukturiert und kernig. Wirkt in seiner trockenen aber doch sehr ausgewogenen Art überaus erfrischend, anregend und bekömmlich. «Sarriette» ist der französische Begriff für Bohnenkraut, dieses wächst als Teil der Garrigue in La Clape.

Durchschnittsalter der Reben: 20 Jahre
Ausbau: Kurze Maischestandzeit, Vergärung und Ausbau in Inoxtanks.
Mariage: gegrillter Fisch, Bouillabaisse, Paella, Gemüse-Risotto, asiatische Gerichte
Optimale Trinkreife: Bis drei Jahre nach der Ernte

 

Weine aus ChâteaulaquioruChamps Rouge
Rote Cuvée, benannt nach einer Parzelle auf Château Laquirou, aus Syrah, Grenache, Mourvèdre und Carignan. Aromen von roten Beeren und Garrigue- Kräutern. Dazu eine Spur von Leder, Lakritze und Unterholz, aber auch mineralische Noten. Im Gaumen bekömmlich und lebendig, mit präsentem Gerbstoff und erfrischender, gut eingebundener Säure.

Durchschnittsalter der Reben: 30 Jahre
Ausbau: 50% in Inoxtanks und 50% in Barriques (8 Monate)
Mariage: Cassoulet und andere Eintopfgerichte, Fleisch vom Grill, Teigwaren
Optimale Trinkreife:
Bis vier Jahre nach der Ernte

 

Weine aus ChâteaulaquioruAusines
Cuvée aus Syrah (80 Prozent), Carignan und Grenache von ausgewählten Parzellen mit alten Reben. Aromen von dunklen Waldbeeren und Kirschen, dazu etwas Lakritze, Pfeffer, Tabak und Waldboden. Auch ausgesprochen mineralische Noten, beispielsweise Graphit. Im Gaumen kraftvoll, würzig, fruchtbetont und vielschichtig strukturier t. Gut gestützt von reifem Tannin und einer saftigen Säure. «Ausines» ist der okzitanische Begriff für die Steineiche, von denen einige mächtige, über 200-jährige Exemplare auf Château Laquirou wurzeln.

Durchschnittsalter der Reben: 50 Jahre
Ausbau: Während acht bis zehn Monaten in Barriques gereift, davon 30% neues Holz
Mariage: Wildgerichte, Rindfleisch, Linsen, Pilzragout, gereifter Rohmilchkäse
Optimale Trinkreife: Bis sechs Jahre nach der Ernte

 

 

 

 

 

 

Chateau Laquirou
Bilder aus dem Weingut Château Laquirou
Fassprobe: Erika Hug Harke, Eckard Harke-Hug und Gutsverwalter David Amiel verkosten die in Barriques ausgebauten Topweine von Château Laquirou.

Bilder aus dem Weingut Château Laquirou
Degustieren in südfranzösischem Ambiente:
Im «Caveau» können die Besucher sämtliche Laquirou-Weine verkosten.

 

Weine aus ChâteaulaquioruTopwein des Gutes
Aureus Prestige

Der Topwein des Gutes ist das Resultat einer zweifachen Selektion. Erstens werden nur Trauben von sehr alten Reben verwendet, die in den besten Lagen, den sogenannten «Coteaux», wurzeln. Zweitens werden für diese Cuvée aus Syrah (80 Prozent), Grenache und Carignan lediglich jene drei oder vier Barriques ausgewählt, deren Weine sich am besten entwickelt haben. Aromen von roten und dunklen Beeren, unterlegt von edlen Würz- und Kräuternoten. Im Gaumen konzentrier t, mit viel Fruchtfülle, feinkörnigem Tannin und reifer Säure. Langanhaltend.

Durchschnittsalter der Reben: 50 Jahre
Ausbau: Während 12 bis 18 Monaten in neuen Barriques aus französischer Eiche gereift
Mariage: Würziges Sisteron-Lamm, Chateaubriand (Doppellendensteak), Hasenrücken, Pilzragout, gereifter Rohmilchkäse
Optimale Trinkreife: Bis acht Jahre nach der Ernte

 

  Chateau Laquirou Chateau Laquirou Chateau Laquirou